Österreich Weißrussland Bulgarien Tschechische Republik Ungarn Rumänien Slowakische Republik CEE Startseite

CERHA HEMPEL erzielt Spitzenplatzierung bei JUVE Kartellrechts-Ranking

CERHA HEMPEL konnte beim aktuellen Kartellrecht-Ranking des renommierten deutschen Branchenmagazins JUVE eine Spitzenposition einnehmen.

CERHA HEMPEL konnte beim aktuellen Kartellrecht-Ranking des renommierten deutschen Branchenmagazins JUVE eine Spitzenposition einnehmen.

Aufgrund zahlreicher hochkarätiger Fusions- und Kartellfälle und der zunehmenden Internationalisierung des Praxisbereichs konnte CERHA HEMPEL seine Stellung als Spitzenkanzlei in der Kartellrechtsberatung weiter ausbauen und in das Tier 1 aufsteigen.

Praxisgruppenleiter Dr. Bernhard Kofler-Senoner wurde in JUVE neuerlich als „führender Name im Kartellrecht“ ausgezeichnet.

Das Team wurde kürzlich durch den Eintritt von Dr. Michael Mayr als Partner erweitert. Michael Mayr wechselt nach 15-jähriger anwaltlicher Tätigkeit bei Cleary Gottlieb in Brüssel und Köln zu CERHA HEMPEL in Wien.

Mit Dr. Bernhard Kofler-Senoner, Dr. Anna Wolf-Posch, Dr. Michael Mayr sowie Dr. Hans Kristoferitsch und Dr. Stefan Huber sind damit am Wiener Standort der Kanzlei nun fünf Partner, ein Senior Counsel und zwei Counsel mit einem Team von mehreren Associates höchst erfolgreich im Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht sowie Beihilfenrecht tätig.

"Wir freuen uns sehr über diese Top-Platzierung. Damit setzen wir unsere strategische Zielsetzung fort, in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts eine führende Kanzlei in Österreich zu sein", so Dr. Bernhard Kofler-Senoner.