Pro Bono

Pro Bono-Rechtsberatung bildet einen festen Bestandteil der CERHA HEMPEL Unternehmenskultur und Werteskala. CERHA HEMPEL sieht es als Aufgabe einer auf nachhaltige Rechtsberatung ausgerichteten Kanzlei an, freiwillig überwiegend unentgeltliche Leistungen zum Wohl der Öffentlichkeit zu erbringen.

Auf der Grundlage einer präzisen Pro Bono-Politik, die von der Generalversammlung im Dezember 2019 beschlossen wurde, und regelmäßiger Unterstützung durch das Pro Bono-Komitee hat CERHA HEMPEL Pro Bono-Beratungsleistungen “von besonderer karitativer, gemeinnütziger, gesellschaftlicher, umweltschutz-, arbeitnehmerschutz- und menschenrechtsbezogener Relevanz” im Zeitraum zwischen Dezember 2019 und Oktober 2020 in folgendem Umfang erbracht:

  • Ronald Mc Donald House Charities: CERHA HEMPEL ist durch ein Ehrenmitglied im Aufsichtsrat des eingetragenen Vereins Ronald McDonald’s Kinderhilfe vertreten und erbringt umfangreiche Beratungsleistungen hinsichtlich der gemeinnützigen Vereinstätigkeit wie der Errichtung neuer Ronald Mc Donald’s Häuser, Fragen der Vereinsführung, allgemeiner Rechtsangelegenheiten und datenschutzrechtlicher Fragen. Der Umfang der erbrachten Leistungen belief sich auf etwa 60 Stunden jährlich.
  • Österreichische Caritaszentrale: CERHA HEMPEL beriet eine der führenden österreichischen gemeinnützigen Organisationen im Hinblick auf das Projekt der Errichtung einer neuen Zentrale. Der Leistungsumfang betrug 2020 etwa 30 Stunden, wird jedoch anwachsen.
  • Genom Austria (eine vor ihrer Eintragung stehende NPO): CERHA HEMPEL beriet zur Gründung und Eintragung sowie Führungsfragen des Vereins. Der Beratungsumfang umfasste etwa 30 Stunden jährlich.
  • Institut für Ehe und Familie: CERHA HEMPEL erbrachte verfassungs-, verwaltungs-, straf- und privatrechtliche Beratungsleistungen auf den Gebieten der Leihmutterschaft, Sterbehilfe, Familienrecht, Biopolitik, Unternehmenskultur, Diskriminierung, Religionsfreiheit, Datenschutz und Arbeitnehmerschutz. Die Beratungsleistungen umfassten einen Umfang von etwa 50 Stunden jährlich.
  • Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft (eingetragener Verein): CERHA HEMPEL überarbeitete und aktualisierte die Vereinsstatuten sowie die Registereinträge. Ein Partner von CERHA HEMPEL wurde mittlerweile als Vorstandsmitglied in zwei Vereinen kooptiert. Der Leistungsumfang belief sich auf etwa 50 Stunden jährlich.


Abgesehen von den zuvor beschriebenen Pro Bono-Kernleistungen erbrachte CERHA HEMPEL Sponsoring-und sonstige Unterstützungsleistungen für soziale und kulturelle Einrichtungen wie VinziRast und Albertina. Schließlich erbringt CERHA HEMPEL im Bereich soziales Engagement Anwaltsleistungen zu stark reduzierten Stundensätzen für kirchliche Organisationen und gemeinnützige Vereine, die in Bezug zu Mandanten stehen.

Genom Austria und die Österreichische-Amerikanische Gesellschaft sind, ebenso wie die Pro Bono-Kernleistungen sowohl der Pro Bono-Politik als auch der Überwachung durch das Pro Bono-Komitee unterworfen.