Österreich Weißrussland Bulgarien Tschechische Republik Ungarn Rumänien Slowakische Republik CEE News Startseite

WU Wien und CERHA HEMPEL verliehen „LAWard“ zum zwölften Mal

Bereits zum zwölften Mal in Folge prämierte die Wirtschaftskanzlei CERHA HEMPEL in Kooperation mit der Studienprogrammleitung des Wirtschaftsrechtsstudiums an der Wirtschaftsuniversität Wien die besten wissenschaftlichen Arbeiten der Studienrich-tungen Wirtschaftsrecht und Rechtswissenschaften.

Bereits zum zwölften Mal in Folge prämierte die Wirtschaftskanzlei CERHA HEMPEL in Kooperation mit der Studienprogrammleitung des Wirtschaftsrechtsstudiums an der Wirtschaftsuniversität Wien die besten wissenschaftlichen Arbeiten der Studienrichtungen Wirtschaftsrecht und Rechtswissenschaften.

Die feierliche Verleihung des CERHA HEMPEL Best Thesis Award - LAWard 2020 - mit einer Gesamtdotierung von EUR 3.500,- fand am Dienstag, den 19. Jänner 2021 im kleinen Rahmen in den Räumlichkeiten von CERHA HEMPEL statt. Zusätzlich konnte die Veranstaltung dieses Jahr das erste Mal online via Live-Stream mitverfolgt werden.

CERHA HEMPEL verfolgt als international tätige Wirtschaftskanzlei das Ziel, die qualitativ hochwertige und praxisbezogene Ausbildung im Bereich Wirtschaftsrecht zu unterstützen und besonders begabte Student/innen bzw. Absolvent/innen zu fördern. Die Preisträger/innen des diesjährigen LAWard wurden durch die Jury unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M. (Zivil- und Zivilverfahrensrecht/WU Wien) sowie Dr. Clemens Hasenauer, LL.M./MBA (CERHA HEMPEL Managing Partner) gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Erich Vranes, LL.M. und Univ.-Prof. DDr. Peter Lewisch (Rechtsanwalt bei CERHA HEMPEL) ermittelt.

Die Preisträger/innen des LAWard 2020 sind: Dr. Desiree Auer in der Kategorie Dissertation, Fabian Aubrunner, LL.M. in der Kategorie Masterarbeit sowie Hannah Gerbl, LL.B. und Daniel Habich, LL.B. in der Kategorie Bachelorarbeit. „Als Jury waren wir dieses Jahr wieder sehr beeindruckt von der thematischen Breite der eingereichten Arbeiten. Auch heuer war die durchgehend hohe Qualität und die praxisrelevante Bearbeitung der Themen sehr beachtlich. In den vergangenen zwölf Jahren wurden ca. 450 Arbeiten für den LAWard eingereicht und insgesamt 47 Arbeiten ausgezeichnet. Eine Bilanz auf die wir sehr stolz sind.“, so Managing Partner Dr. Clemens Hasenauer, der bei CERHA HEMPEL das Corporate Transactions Department leitet.

Foto Copyright: www.hoferundhofer.at