Österreich Weißrussland Bulgarien Tschechische Republik Ungarn Rumänien Slowakische Republik CEE Startseite

CERHA HEMPEL berät OMV beim Verkauf ihres 51% Anteils an GCA

CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH hat OMV im Zusammenhang mit dem Verkauf ihres 51% Anteils an der GAS CONNECT AUSTRIA GmbH an die Verbund AG beraten.

CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH hat OMV im Zusammenhang mit dem Verkauf ihres 51% Anteils an der GAS CONNECT AUSTRIA GmbH an die Verbund AG beraten. Es wird erwartet, dass die Transaktion aufgrund der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Bewilligungen nicht vor der ersten Hälfte des Jahres 2021 abgeschlossen sein wird.

Das OMV In-house Legal Team wurde von Dr. Andreas Aigner, LL.M., Vice President M&A Legal geleitet und umfasste Dr. Bernhard Mörth (Senior Counsel M&A Legal) und Dr. Matthias Allerstorfer (Advisor M&A Legal). Andreas Aigner: "Ich freue mich, dass wir dieses für OMV wichtige Divestment in dem derzeitigen schwierigen Umfeld erfolgreich auf den Weg bringen konnten."

Das Team von CERHA HEMPEL unter der Leitung von Dr. Clemens Hasenauer, LL.M./MBA, Leiter des Departments Corporate Transactions, hat die OMV bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Clemens Hasenauer dazu: "Der erfolgreiche und effiziente Verkauf der GCA-Anteile zeigt besonders gut die Fähigkeit unseres engagierten Teams, bei Transaktionen effektiv und qualitativ hochwertig zu beraten."

Neben Clemens Hasenauer (Partner, Corporate und M&A) bestand das Team von CERHA HEMPEL aus Johannes Prinz (Partner, Corporate und Steuern), Harald Stingl (Partner, Corporate und M&A), Lorenz Pracht (Partner, M&A und Regulatory), Alexander Reich-Rohrwig (Rechtsanwalt, Corporate und M&A), Ferdinand Guggenmos (Rechtsanwalt, M&A und Steuern), Michael Ebner, Julia Digruber, Stefanie Präauer und Denise Runceanu (alle Rechtsanwaltsanwärter, Corporate und M&A).