Österreich Weißrussland Bulgarien Tschechische Republik Ungarn Rumänien Slowakische Republik CEE News Startseite

CERHA HEMPEL berät die COSI Hospitality Gruppe bei Expansion nach Österreich

CERHA HEMPEL berät die deutsche COSI Hospitality Gruppe mit Sitz in Berlin bei ihrem erfolgreichen Eintritt in den österreichischen Hotel- und Apartment-Markt.

CERHA HEMPEL berät die deutsche COSI Hospitality Gruppe mit Sitz in Berlin bei ihrem erfolgreichen Eintritt in den österreichischen Hotel- und Apartment-Markt. COSI Hospitality ist ein Start-up-Unternehmen für Reisen und alternative Unterkünfte, das in ganz Europa rasch expandiert. Technologieorientiert und mit innovativer Denkweise baut und betreibt COSI kurzfristig vermietete und schön gestaltete Wohnungen.

Das Unternehmenskonzept von COSI Hospitality vereint Objekte in Top-Lagen europäischer Großstädte mit hochwertiger Innenarchitektur und einer digitalen Gästereise, die auf die Reisenden von heute, sowohl für Freizeit- als auch für Geschäftszwecke, ausgerichtet ist. Die ausgewählten Standorte bieten ein authentisches und kontaktloses Reiseerlebnis. 

In einem ersten Schritt konnte sich COSI Hospitality nun mit Unterstützung von CERHA HEMPEL drei Unterkünfte mit mehr als 125 Apartments in vielversprechenden Lagen in Wien sichern. Weitere Projekte sind in Planung. Neben dem Schwerpunkt Immobilienrecht umfasste die Beratung durch CERHA HEMPEL auch die arbeits-, gesellschafts- und gewerberechtlichen Belange der Expansion. 

Das Beraterteam von CERHA HEMPEL unter der Leitung von Real-Estate-Partner Manfred Ton bestand aus Senior Counsel Matthias Nödl und Julia Haumer-Mörzinger (alle Real-Estate). Unterstützt wurde das Immobilienteam durch Counsel Armin Schwabl (Regulatory), Jakob Hartig (Corporate) und Christopher Peitsch (Employment).