Österreich Weißrussland Bulgarien Tschechische Republik Ungarn Rumänien Slowakische Republik CEE

CA Immo und WARIMPEX vertrauen auf CHSH zur Abwicklung ihres Russland-Deals

Die beiden börsenotierten Immobiliengesellschaften CA Immo und Warimpex haben für die Abwicklung des Erwerbs eines 35%-großen Aktienpakets an der St. Petersburger Airportcity auf CHSH vertraut.

Die beiden börsenotierten Immobiliengesellschaften CA Immo (ISIN AT0000641352) und Warimpex (ISIN AT0000827209) haben für die Abwicklung des Erwerbs eines 35%-großen Aktienpakets an der St. Petersburger Airportcity auf CHSH vertraut. CHSH unter der Leitung von Mark Krenn, Partner von CHSH, agierte als Treuhänder für den Verkauf eines Aktienpakets der CA Immo an die Warimpex; das Closing fand im August 2019 statt.

„Es ist eine besondere Auszeichnung, dass uns zwei führende Immobilienunternehmen Österreichs das Vertrauen geschenkt haben, ihre Transaktion in Russland treuhändig abzuwickeln“, so Mark Krenn.

Die restlichen 10% an der Airportcity St Petersburg hält die - ebenfalls börsennotierte - UBM Development AG.

CA Immo

CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten und verfügt über ein Immobilienvermögen von rd. 4,7 Mrd. € in Deutschland, Österreich und Osteuropa. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse und ist zum jetzigen Zeitpunkt mit rund 74 % im Streubesitz. Das Immobilienunternehmen mit Hauptsitz in Wien, verfügt über Niederlassungen in Frankfurt, München, Berlin, Belgrad, Bukarest, Budapest, Warschau und Prag. Die Marktkapitalisierung beträgt 3,08 Mrd Euro.

Warimpex

Warimpex Finanz-und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft mit Sitz in Wien und notiert  an  den  Börsen  in  Wien  und  Warschau.  Kerngeschäft  ist  die  Errichtung  und  der  Betrieb  von  Hotels  und  Büros  in Zentral-und  Osteuropa. Durch  diese  Kombination  aus  Immobilienentwicklung und  Asset  Management  versteht  sich Warimpex als eine „hybride“ Immobiliengesellschaft, die Projekte so lange selbst betreibt, bis durch einen Verkauf die höchste Wertschöpfung realisiert werden kann. Das Unternehmen hat in den vergangenen 30 Jahren Immobilien mit einem Volumen von mehr als einer Milliarde Euro entwickelt und ist heute in CEE und Russland sowie Österreich, Deutschland und  Frankreich  aktiv.  Die  klare  Fokussierung  auf  Qualität  und  Nachhaltigkeit  erschließt  Warimpex  auch  für  die  Zukunft große Wachstumspotenziale. Die Marktkapitalisierung beträgt 75,60 Mio Euro.